Feuerbestattung.

Die Feuerbestattung ist die Einäscherung des Verstorbenen im Sarg. Sie ist jederzeit möglich, wenn sie der Verstorbene zu Lebzeiten gewünscht hat. Dazu sollte seine handschriftliche Willenserklärung (datiert und unterzeichnet mit Vor- und Zunamen) vorliegen. Oft fehlt eine solche Erklärung. In diesem Fall können die nächsten Angehörigen (z.B. Ehegatte, Eltern, Geschwister und Kinder des Verstorbenen) den Willen des Verstorbenen schriftlich bekunden. Zur Einäscherung ist eine Bescheinigung vom Amtsarzt notwendig, die wir für Sie besorgen.